Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ziemlich miese Lage
Verfasser Nachricht
Sam2004 Offline
Member
***

Beiträge: 80
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 6
Beitrag #21
RE: Ziemlich miese Lage
(28-10-2016 13:56:56)Flobo schrieb:  
(28-10-2016 10:36:56)Sam2004 schrieb:  ...
Omni hingegen hat ein gutes wiederkehrendes Konzept. Du zahlst nur einmalig und hast nach auslauf eines Pakets wieder das Invest raus und könntest wieder Werbung schalten. Sicher sind 50 Klicks nicht viel, aber sie sind halt wiederkehrend.
...

Omni ist leider sehr fern von einer klassischen Paid4 Seite?
Das ist doch auch nur RevShare Mist? Oder wie man das auch genau nennen will?
Mir ist bis Heute nicht klar wie solche Seiten funktionieren sollen dauerhaft. Mathematisch schreit da alles nach Schneeballsystem für mich. Irgendwelche anderen Werbeformen außer Captcha am Banner werden da auch nicht genutzt. Und ganz ehrlich, auch da sehe ich idR oben die Vergütungsbanner und der Rest der Seite ist weiß. (AdBlock und NoScript sei Dank)

PaidVerts war auch so, das lief auch recht kurz gut und dann wurden die User innerhalb von paar Monaten mehrfach enteignet. Das erklickte Guthaben wurde in wertlose Anteile getauscht, die im Kurs noch mehr einbrachen. Und das 3mal hintereinander.
RevShare läuft wenn der Admin Geldwäsche betreiben will und kein Problem hat dabei ein paar Prozent zu verlieren. (Meine Meinung)


(28-10-2016 10:36:56)Sam2004 schrieb:  ...
Ich wiederhol mich auch gern nochmal in dem Punkt: Solange Shimly.de selbst das Monopol von den Möglichkeiten besitzt und nicht weiterentwickelt wird damit neue User hier landen, solange werden externe Shimly Seiten uninteressant bleiben wie der Sack Reis in China^^
...
Genau da ist das Problem, Shimly werden aktuell generiert durch klicken. Da steht dann wenigstens noch etwas Wert dahinter. Oder sie werden verschenkt da steht absolut kein Wert hinter, bzw verschenkt der Admin da halt etwas Geld. (Startseitenvergütung hier z.b.)
Was passiert wenn Paid4 immer mehr abkackt? -> Es werden weniger Shimly generiert.
Da permanent durch die Transaktionsgebühr welche verloren gehen... Sinkt so die Gesammtzahl der Shimly.

Das blöde ist für mehr neue User brauch man auch mehr Shimlys.
200User die sich 700mio Shimly teilen geht. Da kriegt auchmal wer größere Summen.
2000User die sich 700mio Shimly teilen wird schon blöder.
2000User die sich nurnoch 350mio Shimly teilen, weil die Gesmmtmenge sinkt, führt zu riesen Problemen. Z.b. wird man kaum an Shimlys rankommen.

Das ist quasi das Problem der Währung, klicken hier beim Admin MUSS attraktiver sein, als auf anderen Seiten, denn nur hier werden neue Shimly generiert.
Und damit im Hinterkopf, liest sich dieser Thread katastrophal.
Was die Sache erschwert, wenn Stefan hier was neues entwickelt, was dann gut läuft. Werden alle Shimly Seiten versuchen das zu kopieren. Wo man wieder das Problem hat, was bringt es wenn man auf 5externen Shimly Seiten, mit der Shimly.net Surfbar Shimly verdienen kann.

Exclamation Und die große Frage bleibt, wohin wird sich Paid4 entwickeln ?

Die ganzen BTC Faucets funktionieren doch auch nicht wegen Betrug mit BTC und den Kursschwankungen? Da stehen doch auch Werbenetzwerke hinter? AdBlock - Block technisch setzen die auch Maßstäbe. Da sehe sogar ich Werbung.


Moin,
zu 1 (Omni):
Wenn man es genau nimmt, isses auch Paid4. Schließlich wird man dort auch fürs Klicken bezahlt. Eigentlich zielte ich bei dem Beispiel mehr auf den Effekt ab. Als Klicker nimmt man dort Werbung eher wahr als auf reinen Klickseiten. So ein Konzept kann funktionieren, wenn von aussen auch noch Geld reinkommt. Gerade die kürzlich vorgenommene Umstellung für Trafficbuchung stopft da auch ein mögliches Loch. Zudem ist die Ausschüttung variabel. Der Haken an der Geschichte ist, dass man nicht wirklich mit einem Plus raus geht so wie es versprochen wird. Daher ja auch allerei Updates. Aber man geht eben auch nicht mit einem Minus raus, daher auch wiederkehrend.
Aber das nur als Beispiel. Sollten wir wieder vergessen und uns dem eigentlichen Problem zuwenden^^

Zu 2 (Paid4):
Paid4 kackt nicht mehr ab, es ist bereits abgekackt. Deine Idee mehr Shimlys auf der Plattform Shimly zu generieren ist richtig, aber nicht mit Klicken. Stefan war schon mit der Umstellung bzw. auslagern von Paid4 auf .net auf den richtigen Dampfer. Um vernünftig Geld reinzubekommen sollte man auf nonPaid4 ausweichen, weil dort ganz andere Summen verdient werden können. Es gibt auch ausländische Netzwerke die für deutschen Traffic zahlen. Das wäre eine der Wege.

Was dein Zahlenbeispiel angeht, hab ich das damals schon ungefähr vermittelt. Ich weiß leider auch nicht, was Stefan damals geritten hat den kompletten Handel auszulagern. Da werden an weiteren Ecken Kosten geschaffen, die auf die User abgewälzt werden müssen, damit der Admin von der externen Seiten nicht noch zusätzlich zu seinen Fixkosten tragen muss. Das kann nur Stefan beantworten.

Und um vielleicht zum Kern des Problems zu kommen:
Alles was die Sponsorseite blockiert, müsste iwie unterbinden werden. Selbst wenn die Seite dann tatsächlich gesehen wird, ist das auch noch kein garant für den Kauf eines Produkts oder was auch immer.
Ich denke, man müsste erstmal die Problematik Adblock und NoScript bekämpfen.
Was die Preiskultur angeht, so sollte sich trotz steigender Userzahlen, "human" verhalten. Allerdings muss das schon attraktiv bleiben für den User, sonst können diese auch weiter auf PTC Seiten klicken und mehr mit weniger Arbeit verdienen.

Faucet Seiten laufen meist ohne Netzwerke bzw. ist mir keines bekannt was mit Netzwerk läuft. Es gibt zwar Netzwerke die mit CPM laufen, aber ich denke nicht, dass sie sich wirklich lohnen, im verhältnis zu den Ausgaben.


Was mir jetzt noch aufgefallen ist, Paid4 ist unter anderem auch tot, weil es viel mehr andere Bereiche gibt wo man mehr und schneller verdienen kann. Wenn du das einmal als User drin hast, also nur klicken für Money und Rest ist mir Latte, dann findest du im Netz eine Menge Alternativen zu Klickseiten.

Hoffe der Beitrag ist dieses Mal hilfreicher als der letzte^^
29-10-2016 10:58:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flobo Offline
Member
***

Beiträge: 121
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 5
Beitrag #22
RE: Ziemlich miese Lage
(29-10-2016 10:58:36)Sam2004 schrieb:  ...
zu 1 (Omni):
Wenn man es genau nimmt, isses auch Paid4. Schließlich wird man dort auch fürs Klicken bezahlt. Eigentlich zielte ich bei dem Beispiel mehr auf den Effekt ab. Als Klicker nimmt man dort Werbung eher wahr als auf reinen Klickseiten. So ein Konzept kann funktionieren, wenn von aussen auch noch Geld reinkommt. Gerade die kürzlich vorgenommene Umstellung für Trafficbuchung stopft da auch ein mögliches Loch. Zudem ist die Ausschüttung variabel. Der Haken an der Geschichte ist, dass man nicht wirklich mit einem Plus raus geht so wie es versprochen wird. Daher ja auch allerei Updates. Aber man geht eben auch nicht mit einem Minus raus, daher auch wiederkehrend.
Aber das nur als Beispiel. Sollten wir wieder vergessen und uns dem eigentlichen Problem zuwenden^^
...

Nope ist kein wirkliches Paid4. Das ist Share Zeugs du musst erst investieren, dann kommt irgendwie wieder bissl mehr raus. Hier muss man dafür halt klicken noch....
Werbung wird da doch nur gebucht weil mans muss für die Shares. Auf Share Seite mit Paid4 Komponente könnten wir uns einigen^^

(29-10-2016 10:58:36)Sam2004 schrieb:  Und um vielleicht zum Kern des Problems zu kommen:
Alles was die Sponsorseite blockiert, müsste iwie unterbinden werden. Selbst wenn die Seite dann tatsächlich gesehen wird, ist das auch noch kein garant für den Kauf eines Produkts oder was auch immer.
Ich denke, man müsste erstmal die Problematik Adblock und NoScript bekämpfen.
Was die Preiskultur angeht, so sollte sich trotz steigender Userzahlen, "human" verhalten. Allerdings muss das schon attraktiv bleiben für den User, sonst können diese auch weiter auf PTC Seiten klicken und mehr mit weniger Arbeit verdienen.

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, Paid4 ist unter anderem auch tot, weil es viel mehr andere Bereiche gibt wo man mehr und schneller verdienen kann. Wenn du das einmal als User drin hast, also nur klicken für Money und Rest ist mir Latte, dann findest du im Netz eine Menge Alternativen zu Klickseiten.
Da wiedersprichst du dir selber. Entweder ist es tot, oder man muss nur Lösungen zwecks Adblock/NoScript finden, bzw es den technischen Gegebenheiten anpassen.

Ich würde auch denken das es nicht tot ist und könnte mir vorstellen, das AdBlock/NoScript Blocker, aus der Faucet Szene da helfen können. Das werden dann eben "Highforced Singleklick" Geschichten.
Die Frage, krieg ich das verkauft an Leute ala: seht her, unsere User sehen wirklich eure Seite, dafür zahlt ihr doch sicher auch etwas mehr als für die Massenbanner Klicks. - Sollte dann aber möglichst gut funktionieren auch. Wieviel Bock die Klicker darauf haben ... wird von der Vergütung abhängen. Aber jetzt wird ja auch geklickt.

(28-10-2016 16:33:13)Shimly_Stefan schrieb:  ...
Alle existierenden Shimlys werden in "Shimly Miner" umgewandelt wobei dann z.B. 5000 Shimlys = 1 Miner ergeben. Nach dieser Umwandlung existieren die klassischen Shimlys nicht mehr und Miner kann man dann z.B. gegen Gutscheine eintauschen. Gleichzeitig werden in Gutscheine eingetauschte Miner immer wieder automatisch in den Verkauf gestellt, damit die Anzahl immer konstant bleibt.

So viel zu den Minern oder wie man es auch nennen will.

Nun muss man natürlich mit diesen Minern auch irgendetwas generieren und das könnten dann eben z.B. die Klammlose ähnlichen, neuen Shimlys sein. Jeder Miner generiert dann z.B. täglich 1 neuen Shimly und damit kann man von anderen Leuten über einen Handel Miner kaufen oder irgendwelche tollen Premium Upgrades, an Verlosungen teilnehmen etc. Was weiß ich.

Natürlich ist mir bewusst, dass dieses System so nicht funktionieren kann, aber ggf. schaffen wir ja gemeinsam etwas tolles zu entwickeln Tongue
Was wären da so die Konsequenzen:
- Stefan und RM haben ~75% der Miner und bestimmen damit maßgeblich über die neue Währung, die meisten anderen werden kaum relevant sein
- Wie ich das verstehe ist die neue Währung eine mit eingebauter Inflation wie die Klammlose? -> die meisten sind hier weil ihnen das aufn Sack ging..
- Es wären Anpassungen nötig an den Shimly Seiten, Handelsseiten etc.pp (hat der Admin da keinen Bock drauf -> wieder eine Seite weniger)
- Es wird eine neue Währung sein die auch erstmal wieder Akzeptanz braucht, was wieder Zeit kostet
- Die Akzeptanz ist wichtig, weil die Währung erstmal ne Wertbestimmungsphase durchmachen muss, grade am anfang wenn es von der Währung nix gibt, sollte die Nachfrage recht hoch sein, vorausgesetzt das es Seiten gibt auf denen man damit was anfangen kann. Nur haben die Inhaber vielleicht nicht allzuviele Miner und damit nicht allzuviel der neuen Währung -> Probleme wie jetzt für neue Admins
- Die Sachwerte von Shimly stecken dann in den Minern, nicht in der neuen Währung. Das ist auch nen Punkt der einem klar sein sollte.

Ich würde eher kleinere änderungen machen. Und nicht das ganze Konzept einer wertstabilen Währung für Gescheitert erklären. Mal ein paar Beispiele in Blick auf die ohne Paid4 sinkende Shimlymenge. Ohne zuviel Inflation zu schaffen durch Shimlygenerierung hinter der kein Wert steht.

Sämtliche generierung von Shimly ohne Gegenwert einstellen. Das gefährdet einfach das ganze Konzept. Dazu gehören auch die Sparbücher.
Im Zweifel auch die Transaktionsgebühr entschärfen. Dadurch verlieren wir ja Shimly. Spontan würd ich nen Sparbuch machen, wo man maximal das was man an Transaktionsgebühr "verloren" hat wiederbekommt. Das können SMI Accounts aber nicht, dadurch werden trotzdem noch Shimly vernichtet (Ist ja quasi Betreibergebühr.)
Schaffen von neuen Einnahmequellen mit Gegenwert (Paid4Action, "Highforced Singleklick" mit Captcha und allen Pipapo wie weiter oben angesprochen.)
Und eine neue Art Shimly zu schaffen, Webmaster die Guthaben brauchen für User, spenden Shimly einen Betrag, im gegenzug werden Shimly im entsprechenden Wert gutgeschrieben. Evtl mit geringen Gebühren, wenn die Transaktionsgebühren nicht genug Betreibergebühr einbringen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29-10-2016 16:51:44 von Flobo.)
29-10-2016 16:45:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam2004 Offline
Member
***

Beiträge: 80
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 6
Beitrag #23
RE: Ziemlich miese Lage
(29-10-2016 16:45:08)Flobo schrieb:  Nope ist kein wirkliches Paid4. Das ist Share Zeugs du musst erst investieren, dann kommt irgendwie wieder bissl mehr raus. Hier muss man dafür halt klicken noch....
Werbung wird da doch nur gebucht weil mans muss für die Shares. Auf Share Seite mit Paid4 Komponente könnten wir uns einigen^^

(29-10-2016 10:58:36)Sam2004 schrieb:  Was mir jetzt noch aufgefallen ist, Paid4 ist unter anderem auch tot, weil es viel mehr andere Bereiche gibt wo man mehr und schneller verdienen kann. Wenn du das einmal als User drin hast, also nur klicken für Money und Rest ist mir Latte, dann findest du im Netz eine Menge Alternativen zu Klickseiten.
Da wiedersprichst du dir selber. Entweder ist es tot, oder man muss nur Lösungen zwecks Adblock/NoScript finden, bzw es den technischen Gegebenheiten anpassen.

Ich würde auch denken das es nicht tot ist und könnte mir vorstellen, das AdBlock/NoScript Blocker, aus der Faucet Szene da helfen können. Das werden dann eben "Highforced Singleklick" Geschichten.
Die Frage, krieg ich das verkauft an Leute ala: seht her, unsere User sehen wirklich eure Seite, dafür zahlt ihr doch sicher auch etwas mehr als für die Massenbanner Klicks. - Sollte dann aber möglichst gut funktionieren auch. Wieviel Bock die Klicker darauf haben ... wird von der Vergütung abhängen. Aber jetzt wird ja auch geklickt.
Zu Omni: Dann halt mit einer Paid4Komponente, damit du deinen Seelenfrieden bekommst Tongue Thema abgehakt^^

Zu Paid4 ist tot:
An meiner Kernaussage halte ich auch dauerhaft fest, selbst wenn der Fred sein Ende findet: Paid4 ist TOT!
Da brauchen wir nicht drum rum diskutieren. Wie vorher schon geschrieben, basiert die Aussage auf die Erfahrung und den Zerfall den ich über die Jahre mit erlebt habe. Geldteschnisch sind wir am unteren Ende angekommen. Wenn ein TKP unter 1 Cent geht, dann hört es auf. Wir waren mal bei 1 Euro und mehr für Klicks.

Ich hätte meinen "möglichen" Lösungsvorschlag nicht zusammen im Satz unterbringen sollen. Adblock etc. "kann" eine Wende sein, musses aber nicht. Ich hab hier ja keine Glaskugel stehen und die erzählt mir wie es wieder aufwärts gehen könnte. Gerade deswegen versuch ich meinen Weg auch über nonPaid4 zu gehen, weil ich kein Weg mehr im Paid4 sehe.

Selbst wenn dann vielleicht das Grundproblem gelöst wurde, stehen noch andere an. Die Vergütung muss attraktiv gehalten werden. Wollen die Sponsoren mehr ausgeben als sonst? Wahrscheinlich nicht.
Was wird mit den Netzwerken sein. Zu Anfang wirst du sie auch brauchen, um das Ganze halbwegs finanzieren zu können. Selbst wenn du dann iwann mal die Eigenvermarktung schaffst, stehen dann sicherlich die nächste Probleme vor der Tür. Unter anderem sicherstellen das die Einnahmen und damit die Vergütungen dauerhaft für User vorhanden sind und bleiben. Gerade wenn es dann iwann mal anfängt das bei manchen Aktionen nicht mehr soviel wie sonst rein kommt, spätestens dann entsteht dann ein "möglicher" abwärtstrend. Dem kann man auch nicht immer entgegen steuern.

Zudem gibts einfach zu viele Alternativen wo du mehr für weniger Verdienst als auf Klickseiten. Warum sind sonst soviele Klickseiten in den letzten Jahren gestorben^^

Die letzte Passage wegen der Shimly Geschichte verfolge ich mal weiter. Mal schauen was Euch da noch so einfällt Big Grin
29-10-2016 18:18:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
netcafe Offline
Member
***

Beiträge: 98
Registriert seit: Feb 2014
Bewertung 1
Beitrag #24
RE: Ziemlich miese Lage
Anbei sollte man aber mal erwähnen, das trotz dieser angesprochenen Endzeitstimmung unser Admin Stefan immer noch alles auszahlt bzw. auch "hohe" Gutscheine tauscht/verschickt. Das ist meiner Meinung nach eben nicht selbstverständlich.
Ich wünschte, mir würde was einfallen, um Stefan/Shimly sinnvoll und gut unterstützen zu können. Ich klicke z.B. zwar gern (ohne Blocker!), aber das scheint ja dem System nicht wirklich zu helfen...
Überlegt doch mal mit, vielleicht fällt jemandem DIE EINE Idee ein. Schließlich haben wir alle was davon, wenn wir Stefan ein Lächeln ins Gesicht zaubern ...LOL
02-11-2016 17:55:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gabriel Offline
Member
***

Beiträge: 106
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 2
Beitrag #25
RE: Ziemlich miese Lage
Gebe ich dir vollkommen recht. Stefan isn bomben-kerl. Der kümmert sich, proggt was das zeug hält..auchnoch für andre...nich umsonst hat shimly schon 5 jahre und mehr aufn buckel.

Meine gedanken zwecks ihm unter die arme greifen wären:

-> Shimly.de als reines "basisportal" zum versenden von shimly, eintauschen in gutscheine, community, kein ansparen mehr
-> Externe seite a) shimly-handel.de (gebühren klein aber dennoch komplett beim betreiber halten), kein offizieller handel beim drittanbieter (valuta)
-> Externe seite b) shimly-invest.de (komplett ausgelagerter anspar-bereich, gefördert durch saubere cpm-banner)
-> Externe seite c) shimly.net (gibts ja schon, klickbereiche, gefördert durch saubere cpm banner)

Könnte man natürlich auch alles auf ner eigenen subdomain machen...klar...erfüllt den zweck...sieht scheiße aus XD

Ansonsten...das casino vielleicht weiter aus- und aufbauen, durch werbewirksame kampagnen neue externe webseitenbetreiber gewinnen.

MFG,
der Gabi

Gabis Aktuelles Refangebot
02-11-2016 20:52:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shar91 Offline
Member
***

Beiträge: 117
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 2
Beitrag #26
RE: Ziemlich miese Lage
(02-11-2016 20:52:03)Gabriel schrieb:  Gebe ich dir vollkommen recht. Stefan isn bomben-kerl. Der kümmert sich, proggt was das zeug hält..auchnoch für andre...nich umsonst hat shimly schon 5 jahre und mehr aufn buckel.

Meine gedanken zwecks ihm unter die arme greifen wären:

-> Shimly.de als reines "basisportal" zum versenden von shimly, eintauschen in gutscheine, community, kein ansparen mehr
-> Externe seite a) shimly-handel.de (gebühren klein aber dennoch komplett beim betreiber halten), kein offizieller handel beim drittanbieter (valuta)
-> Externe seite b) shimly-invest.de (komplett ausgelagerter anspar-bereich, gefördert durch saubere cpm-banner)
-> Externe seite c) shimly.net (gibts ja schon, klickbereiche, gefördert durch saubere cpm banner)

Könnte man natürlich auch alles auf ner eigenen subdomain machen...klar...erfüllt den zweck...sieht scheiße aus XD

Ansonsten...das casino vielleicht weiter aus- und aufbauen, durch werbewirksame kampagnen neue externe webseitenbetreiber gewinnen.

MFG,
der Gabi

Es gibt ja auch wechselmarkt, valutra ist nach meiner meinung von anfang an nicht so berauschend gewesen.
Im Investmentbereich gibt es ja auch ein paar seiten (ohne meine eigene hier anzu preisen Big Grin) im Katalog das wäre also auch nicht so das wahre.

Was mich aber reizen würde wäre Shimlybay Big Grin also ebay wo user ware Anbieten (neu oder gebraucht) und man mit Shimly bezahlt ohne das ganze in eine andere Währung zu tauschen. ich meine Shimlys sind schon einigermaßen stabil.

LG
Robert
03-11-2016 23:14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Flobo Offline
Member
***

Beiträge: 121
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung 5
Beitrag #27
RE: Ziemlich miese Lage
(02-11-2016 20:52:03)Gabriel schrieb:  Meine gedanken zwecks ihm unter die arme greifen wären:

-> Shimly.de als reines "basisportal" zum versenden von shimly, eintauschen in gutscheine, community, kein ansparen mehr
-> Externe seite a) shimly-handel.de (gebühren klein aber dennoch komplett beim betreiber halten), kein offizieller handel beim drittanbieter (valuta)
-> Externe seite b) shimly-invest.de (komplett ausgelagerter anspar-bereich, gefördert durch saubere cpm-banner)
-> Externe seite c) shimly.net (gibts ja schon, klickbereiche, gefördert durch saubere cpm banner)

Das könnte man auch alles direkt auf einer Seite machen, ist eh sinnvoller, wenn man 2 große Wechselstuben noch schließt, muss man nurnoch warten bis die 5-6 anderen Seiten auch langsam dicht machen. Gibt ja alles direkt beim Admin, wozu andere Seiten...

Die Diskussion gab es schonmal. Und ist wenig zielführend, das Stefan keine Wechselstube betrieben will, kam da auch mehr als deutlich heraus.


Die Frage ist und bleibt die gleiche:
Idea Wie kann man Shimly reformieren, das die Shimlymenge weiterhin steigen kann und wie gleichzeitig diese Shimlys auch einen Wert haben, damit man keine Inflation bekommt. Idea

mMn gehts in 2 Richtungen:
1. vom festen Shimly Wert weg, dann gibts Shimlys als Aktivitätsbonus (na woher kennt ihr das? ^^) oder ähnliches
2. mit Paid4_IRGENDWAS weiterhin dafür Sorgen, das hinter neu generierten Shimlys auch ein € Wert steht
04-11-2016 14:03:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sam2004 Offline
Member
***

Beiträge: 80
Registriert seit: Oct 2013
Bewertung 6
Beitrag #28
RE: Ziemlich miese Lage
(04-11-2016 14:03:24)Flobo schrieb:  Die Frage ist und bleibt die gleiche:
Idea Wie kann man Shimly reformieren, das die Shimlymenge weiterhin steigen kann und wie gleichzeitig diese Shimlys auch einen Wert haben, damit man keine Inflation bekommt. Idea

mMn gehts in 2 Richtungen:
1. vom festen Shimly Wert weg, dann gibts Shimlys als Aktivitätsbonus (na woher kennt ihr das? ^^) oder ähnliches
2. mit Paid4_IRGENDWAS weiterhin dafür Sorgen, das hinter neu generierten Shimlys auch ein € Wert steht

Zur Frage:
Man schaffe mehr aktive User auf die Seiten die noch fürn Appel und nen Ei klicken wollen. Was aber nicht gelingt^^
Ich glaube bevor man den Posten angehen könnte, muss Shimly grundlegend Reformiert/Ausgebaut/Erneuert werden.
An der Basis selbst, fehlt es meiner Meinung nach an zu vielem. Eine Reihe von Ideen wurde ja schon im Shimly 3.0 Fred aufgezählt.

Aber auf der anderen Seite, was kann man dann von externen Seiten erwarten? Es hakt ja meist an innovativen Ideen. Man schaue sich nur die externen Klammseiten an, wo man zu 95% den gleichen Kram auf den Seiten findet.
Und wenn Shimly soweit ausgebaut wird das man hier wirklich alles vorfindet, oder auf eigenen externen Seiten, für was braucht man dann zusätzliche Seiten?
Ich mag mich ungern wiederholen und das Ganze nicht Madig reden, aber das sind halt auch wichtige Eckpunkte die man durchdenken sollte.

Was die 2 Richtungen angeht:
Ich glaube auch, dass der Shimly ohne Gegenwert eine Basis sein könnte. Man könnte eine größere Menge auf den Markt schmeissen, die Menge als solches allerdings auch begrenzen und dann den externen Markt machen lassen. Wenn die Umlaufmenge nicht aus dem Ruder läuft und Stefan nicht zu einem Lukas 2.0 mutiert, wäre das sicherlich ein guter Weg.

Shimly mit Gegenwert längerfristig aufgrund der aktuellen Lage im Paid4 Markt ist doch sehr gewagt.
Alternativ sollte man sich auch mal mit Cashback beschäftigen. Alternativ dazu Leads/Sales Bereich schaffen.
Auch wenn der Markt hart umkämpft ist, so hat man sich immer ein Userstamm in den Reihen die über Shimly Einkäufe machen könnten.
05-11-2016 12:52:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
katzo Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Jun 2017
Bewertung 0
Beitrag #29
RE: Ziemlich miese Lage
(25-10-2016 18:56:11)Shimly_Stefan schrieb:  Paid4 ist leider nicht mehr wirklich interessant.
Der permanent fallende Losekurs erschwert es dann noch mehr, da die Anzahl möglicher Sponsornetzwerke plötzlich sehr bescheiden ausfällt.

Shimly.Net ist beispielsweise auch nur noch "Service" damit die Klicker überhaupt etwas zu tun haben, aber rechnen tut es sich gar nicht. Gerade für den Bettellink werden Serverkapazitäten benötigt, die sich mit der geringen Betreibergebühr gar nicht finanzieren lassen.

Es gibt heute einfach sehr viel interessantere Konzepte, die zwar nicht unbedingt für die Ewigkeit gedacht, aber kurzfristig sehr viel spannender sind. Die ganzen RevShare Dienste können beispielsweise "problemlos" 1 Cent pro Klick realisieren und das hebt den täglichen Ertrag natürlich ungemein an, zumal die Werbepartner auch noch daran verdienen.

Natürlich sind auch Coins wie der Bitcoin heute einfach sehr viel interessanter als eine lokale Online Währung mit der man recht wenig anstellen kann.

wenn man die paid4 seitevom losekurs koppelt kann das nichts werden.paid 4 ist doch nicht nur klamm.die seite über lose zu finazieren ist schon so oft gescheitert.eigene seite eigene währung und user such auserhalb von klamm.und vorallem nicht die fehler von klamm wiederholen.bonuswährung nur in einer maximalhöhe herausgeben und dann schluss.klickvergütung in euro usw.und nicht alles 1zu1 von klamm übernehmen.vorallen nicht das hemmunslos generieren.
24-06-2017 17:03:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kaiserpower Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: May 2017
Bewertung 0
Beitrag #30
RE: Ziemlich miese Lage
Hi

ALs Betreiber von § Seiten ist mir aufgefallen als reine Loseseite brauchst du etwas was einmalig ist um aktive user auf dauer zu finden.
Bei meiner letzten und 3. Seite (http://www.verdienstfabrik.de) was eigentlich nur klicks und Seitenanteile anbietet ist die erfolgreichste, was hier der Unterschied macht ist die Auszahlungsmöglichkeit. Man kann seine verdienten Fabriktaler eben wahlweise in
Klammlose
Shimlys
Trophies
Vtaler Auszahlen und man kann sie auch in Netzis tauschen.

Was Sponsorenseioten angeht ist mir auch aufgefallen dass es oft dauert bis Auszahlung erreicht wird, oder dass eine Schnelle Auszahlung schwer ist und auch wochen dauert, was sich nachhaltig als Sponsor schwer ist. Deswegen suche ich ja schon ein Script um eben ein Sponsorennetzwerk einzurichten was sich auf meine Seite integriert um eben wahlweise seine währung auszahlen zu lassen.
25-06-2017 10:09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste